hanfnah im Hanfjournal

Kleiner Rückblick, es hat sich einiges getan, nicht nur optisch, aber das Konzept steht:

Inhaber Toby hatte nach 15 Jahren keine Lust mehr auf einen Bürojob. Zudem wird in der Stadt und sogar in der Region seit Jahrzehnten ein Headshop vermisst. Doch ein reiner Headshop kam für Toby nicht infrage. Er wollte einen Shop, in den auch seine Mutter reinlaufen und sich wohlfühlen kann. Er wollte einen Shop, der Brücken baut, der den Hanf raus aus der Schattengesellschaft holt. Einen Shop, in dem Begegnungen und Gespräche stattfinden, nicht nur unter Konsumenten. Und das Konzept geht auf: Man trifft dort Ernährungsbewusste, die über den Nutzen des Hanfs für den menschliche Organismus Bescheid wissen, aber auch (überwiegend) Frauen allen Alters, die sich von der herkömmlichen Kosmetik abgewendet haben und die Vorzüge von Hanfkosmetik schätzen. Außerdem besuchen den Laden viele Leidgeplagte, die CBD als Alternativmethode ausprobieren möchten oder bereits davon profitieren.


Das Hanfjournal hat 2016 einen tollen Beitrag über uns geschrieben.

Hier kannst du diesen weiterlesen:


https://hanfjournal.de/2016/02/04/das-hanfnah-in-lahr-im-schwarzwald/?fbclid=IwAR32beSWFxd2K29cK-cvSzoej21bbALgBMI58McvrWHaq8CIFuGpPdR7rxs





Recent Posts

Follow Us

  • Black Facebook Icon
  • Black Twitter Icon
  • Black LinkedIn Icon
  • Black Instagram Icon
  • Black YouTube Icon